Autorin zum Kennenlernen

Walter Bühler

Karin Jörger Egger

Sponsoren

Druckwerkstatt

WorkSoft

Herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung!

Werbung

Hier könnten Sie werben und Kunden gewinnen

Bibliographie

Illa Tanner (Mathilde Tanner)

Geboren  18 April 1914 in Frauenfeld, (Kt. Thurgau, Schweiz)
Wohnort: Herisau (AR)


Biografie:
Heimatort: Hörhausen Thurgau
Berufliche Ausbildung und Tätigkeit: Absolvierte das Lehrerseminar in Kreuzlingen.
Malerin naiver Appenzeller Bilder. Mitarbeit Thurgauer Zeitung, Schweizer Feuilleton-Dienst (bis 1986).

 

Literarische Ausrichtung

Kurzgeschichten und Novellen (Erzählerinn und Romanschriftstellerinn)

 
Leseproben

 
Veröffentlichungen

- Schatzgräber im Indianerland, SJW, Zürich, Kurzgeschichten, (1957)
- Die Schiffbrüchigen von Jamaika, SJW, Zürich, Kurzgeschichten, (1960)
- Geheimnis im Orobambatal. - Sauerländer, Aarau, Jugendbuch (1960)
- Die Welt meines Grossvaters. Novellen & Kurzgeschichten (1965)
-"Der verschlossene Himmel" aus:
Im Dorf auf dem Seerücken,Thurgauische Familiengeschichten, Prosa, - Gute Schriften, Basel (1970)
- Die Suche nach der sagenhaften Stadt. - Schweizer Verlagshaus, Zürich (1978)
- Ant, Po : Kindheit im Gedicht , Titel des Beitrages: Kindheit
Frankfurter Bibliothek der Brentano Gesellschaft. Ffm, (2002)

 

Preise

Roman-Wettbewerb des SFD 1957
Kurzgeschichten-Wettbewerb SFD 1961
Kurzgeschichten-Wettbewerb des Online Magazins Ostschweizerinnen CH 2004
Arbeiten zum Thema «Netz»

 

zurück zur Autoren-Bibliographie

 © Seerücken-Literatur 2006 / design worksoft